Oktober ist Brustkrebsmonat – Check your Boobs

Der Oktober steht für die Aufmerksamkeit zum Thema Brustkrebs. Wie entsteht Brustkrebs? Welche Vorbeugemaßnahmen können wir tun und wie wichtig ist die Früherkennung? Ein Monat der Boobs Awarness

Oktober ist Brustkrebsmonat - Check your Boobs

Der Monat Oktober soll Frauen sichtbar machen, die an Brustkrebs erkrankt sind, für Angehörige, um mit Erkrankten richtig umgehen zu können und darüber aufmerksam zu machen, welche Faktoren Brustkrebs vermeiden können und was trotzdem für eine Früherkennung wichtig ist. Aber ganz wichtig zu sagen: auch Männer können an Brustkrebs erkranken. 

Warum ist der Oktober brustkrebsmonat und die Marketing erkennung für Konzerne

Im Jahr 1985 gründete die American Cancer Society eine Initiative, um auf die Erkrankung Brustkrebs aufmerksam zu machen. Seit je her findet dies eine immer wichtigere Bedeutung in den Industrieländern, aber auch in der Konsumgesellschaft. 

Es ist wichtig und absolut notwendig, dass auf Erkrankungen hingewiesen wird und mehr Sensibilität geschaffen wird. Aber wie so oft, nutzen das Konzerne aus, um extra Produkte in rosa herzustellen und diese überteuert zu verkaufen. Die Farbe rosa steht stellvertretend für den Brustkrebsmonat. Viele Unternehmen spenden den Betrag oder einen Teil davon an Organisationen. Ob und in welcher Höhe diese dort aber ankommen ist fraglich. Wer Krebsgesellschaften und die Wissenschaft unterstützen möchte, sollte lieber direkt dahin spenden, oder Spendenaktion unterstützen, bei welchen nicht extra angefertigte Produkte verkauft werden. 

Was ist Brustkrebs?

 Als Brustkrebs werden veränderte und mutierte Gewebezellen bezeichnet. Es wird auch von einem „genetischen Fehler“ gesprochen – also Fehlinformationen in unseren Erbinformationen. Diese können angeboren sein, oder sich im Laufe des Lebens entwicklen. Kommt es zu einer Fehlerhaften Zelle, kann der Körpereigene Kontrollmechanismus diese nicht mehr kontrollieren und die Zelle gibt ihre negativen Informationen an andere Zellen weiter, sodass ein Tumor entsteht. 

Oktober ist Brustkrebsmonat - Check your Boobs
Oktober ist Brustkrebsmonat - Check your Boobs

Es kommt darauf an, den Körper mit der Seele und die Seele durch den Körper zu heilen.

Oscar Wilde
Oktober ist Brustkrebsmonat - Check your Boobs

Den eigenen Körper kennen - Prävention und Früherkennung

Jeder Mensch sollte seinen Körper gut kennen und bemerken, wenn er sich verändert. Wir stehen viel zu oft im Krieg mit unserem Körper, dabei schenkt er uns das Leben und das Bewusstsein. Sich mit dem eigenen Körper auseinander zu setzen, gibt eine ganz andere Wahrnehmung – erlaube Dir Deinen Körper liebevoll und positiv zu sehen. 

Jegliche Vorsorgemaßnahmen ersetzen keine ärztliche Einschätzung. Die Familie und die hormonelle Situation sind ebenfalls wichtige Faktoren.

Wie bei vielen Krankheiten auch, sind ausreichend Bewegung, gesunde Ernährung, kein Rauchen und wenig Alkohol wichtige Parameter, um Krebs entgegen zu wirken. 

Sicherlich bringen aber auch Achtsamkeit, viel in der Natur sein und wenig Stress gute Voraussetzungen und sind unabhängig immer gut für die mentale Gesundheit. 

Krankenkassen übernehmen folgende Leistungen: 

ab 30 Jahren: einmal jährlich Tastuntersuchung 

ab 50 Jahren – 69 Jahren: einmal jährlich Mammographie

(bei der eigenen Krankenkasse aber nochmal nachfragen)

Anzeichen für eine Veränderung des Brustgewebes 

  • neu aufgetretene Verhärtungen oder Knoten in der Brust
  • Schwellungen in der Achselhöhle, unterhalb des Schlüsselbeins oder neben dem Brustbein
  • plötzliche Unterschiede in Form oder Größe der Brüste
  • Veränderungen der Brustwarze wie etwa ein Einziehen der Brustwarze, klare oder blutige Absonderungen oder auch Krusten
  • Veränderungen der Haut, beispielsweise Hautrötungen, Entzündungen, Dellen, Grübchen oder vergrößerte Poren 

Hier gibt es Hilfe & informationen

Quellen

ähnliche Artikel



3 thoughts on “Oktober ist Brustkrebsmonat – Check your Boobs”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.