Einzelhandel vs. Online Handel – Ressourcenverbrauch

Einzelhandel vs. Online Handel – Ressourcenverbrauch

Von der Coronakrise profitiert hat der Onlinehandel, gelitten aber hat der Einzelhandel. Zwei Vertriebswege welche seit dem Internet in stetiger Konkurrenz stehen. Gerade in der Corona Krise wurden Stimmen laut, die lokalen Händler zu Unterstützen. Für mich interessant ist aber zu sehen, welcher Konsumweg der nachhaltigere ist.

Welche Ressourcen werden im Einzelhandel benötigt? Wie viele Rohstoffe braucht der Online Handel? 

Wie können wir selber nachhaltiger einkaufen?

Wenn ich einkaufe, möchte ich nicht nur bei der Wahl des Produktes nachhaltig handeln, sondern bereits an dem Ort wo ich etwas kaufe. 

Konsumenten*innen haben die Möglichkeit bequem von zuhause zu jeder Uhrzeit zu shoppen, oder aber im Einzelhandel jedes angebotene Teil wirklich anfassen zu können. 

Es ist schwierig die tatsächlichen Ressourcen herauszufinden. Bei meiner Recherche bin ich auf einige Sackgassen gestoßen. Dennoch folgt hier ein Überblick über den Ressourcen Verbrauch im Einzelhandel sowie im E-Commerce

Ressorucenverbrauch im Einzelhandel

Wer kennt sie nicht? Die Samstage mit der besten Freundin beim shoppen durch jeden erdenklichen Laden in der Innenstadt. 

Jeder einzelne Laden bedeutet genutzte Fläche, welche nicht von der Natur benutzt werden kann. Die Flächen sind zu betoniert. In jeder deutschen Stadt gibt es eine mal größere oder kleinere Einkaufsstraße oder auch große Einkaufszentren. Manche Einzelhandels-Ketten betreiben hunderte Filialen in ganz Deutschland. 

Pro Laden werden Ressourcen benötigt – Strom, Wasser, Verpackung.

Der Laden muss beleuchtet werden, das Kassensystem ist an den Strom angeschlossen. Ebenso das Alarmsystem. Diese benötigen die ganze Zeit Strom. In manchen Läden sind auch nachts die Schaufenster beleuchtet. 

Daneben wird Verpackungsmaterial benötigt. Plastik -oder Papiertüten aber auch Thermopapier für die Kassenzettel. Seit der Bonpflicht von Januar 2020 ist das ein ernormer Papierverbrauch. Vor allem bei dem umweltschädlichen Thermopapier. Plastiktüten kosten seit einigen Jahren Geld, davor hat aber jeder einzelne Einkauf auch eine weitere Plastiktüte hervorgebracht. 

Der Weg des Produktes von der Herstellung zu Dir: 

  1. Herstellung
  2. Transport zum Lager (LKW / FLUGZEUG)
  3. Transport in den Laden (LKW)
  4. Kunde*innen fahren in die Innenstadt (FAHRRAD / PKW / ÖPNV)
  5. Kauf und Transport nachhause (FAHRRAD / PKW / ÖPNV)

Je nachdem welches Verkehrsmittel der Kunde*innen wählt, sind die Co2 Emissionen unterschiedlich. Allerdings kann davon ausgegangen werden, dass Fahrradfahren nur einen geringen Teil dabei ausmacht. 

Der Einzelhandel unterliegt dem E-Commerce ständig, damit, dass nicht das komplette Sortiment angeboten werden kann und durch begrenzte Öffnungszeiten. Durch auffällige Ladeneinrichtung wird mehr Energie verbraucht (Beleuchtung, Medien Elemente). 

Einzelhandel vs. E-Commerce
Einzelhandel vs. E-Commerce

Ressorucenverbrauch im E-Commerce

Der Online Handel boomt. Es ist aber auch bequem von Zuhaue aus jeden Online Shop zu durchstöbern und dann vergleichen zu können. Das ist nicht falsch und auch legitim, es geht hier aber auch um den Ressourcenverbrauch.

Der Online Handel profitiert hier, dass die Produkte in großen Lagern liegen und weniger Flächen in den Städten wegnehmen. Dadurch reduzieren sich ersteinmal schon Energiekosten. Die Bestellungen werden per LKW in die Region des Empfängers geliefert und dann von Lieferunternehmen ausgeliefert. Das verbraucht Ressourcen, vor allem Kraftstoff. 

Das größte Problem im Online Handel sind sicherlich die Retouren. Darüber könnt ihr hier mehr lesen

Der Weg von der Herstellung zu Dir: 

  1. Herstellung
  2. Transport ins Lager
  3. Energieverbrauch von Laptop bei der Bestellung
  4. Verpackung – Energie, Papier
  5. Transport in die Region (LKW)
  6. Transport zu Dir Nachhause
  7. Verpackungsmüll

Tipps für Ressourcenschonendes Einkaufen

Für mich ergeben sich für beide Vertriebswege Vor -und Nachteile. Ich kann nicht direkt sagen, was besser für unsere Umwelt ist. Deswegen habe ich Euch für den Einzelhandel und den E-Commerce einige Tipps aufgeschrieben, wie ihr nachhaltiger Einkaufen könnt. 

Für den Einzelhandel

  1. mit dem Fahrrad fahren (bevorzugt) ansonsten ÖPNV
  2. eigene Tüte mitbringen 
  3. Nachhaltige Marken / Unternehmen auswählen
  4. mehrere Käufe gleichzeitig erledigen
  5. Bevor der Kassenbon ausgedruckt wird, sagen, dass man ihn nicht braucht (machen manche Läden)

Für den E-Commerce

  1. genau überlegen, ob man es wirklich haben möchte, um Retouren zu vermeiden
  2. Sammelbestellungen mit Freunden & Familie machen
  3. Nachhaltige Marken / Unternehmen wählen
  4. Keine Auswahl-Bestellung machen und dann wieder alles zurückschicken
  5. Manche Unternehmen versenden mit DHL Go Green

Egal ob für den Einzelhandel oder den E-Commerce gibt es einige Aspekte welche beide Vertriebswege für die Umwelt tun können

  • Ökostrom beziehen von echten Ökostrom Anbietern
  • Recycling Papier nutzen
  • Anstatt Thermopapier, Alternativen finden
  • Rechnung per Mail schicken, anstatt ausgedruckt im Paket
  • Retouren weiterverkaufen anstatt wegschmeißen
  • Plastikverpackungen reduzieren
  • in Deutschland produzieren
  • E – Autos


2 thoughts on “Einzelhandel vs. Online Handel – Ressourcenverbrauch”

  • Sehr interessanter Beitrag! Ich bin ehrlich gesagt so ein Typ aus Einzelhandel & E-Commerce. Manchmal ist es angenehmer, in der Stadt zu shoppen aber manchmal auch eher online. Aber ich merke schon, dass mir der Einzelhandel gerade in der jetzigen Zeit sehr fehlt. Es ist eben schöner, die Sachen direkt vor Ort anfassen/anprobieren zu können. Das wird der Onlinehandel nie ersetzen können.

    Liebe Grüße
    Sandy GOLDEN SHIMMER

    • Ja, da stimme ich Dir definitiv zu. Ich bin auch oft der Typ, dass ich mir Online anschaue was es so gibt und dann im Laden kaufe, oder aber auch andersherum. Versuche aber dieses Jahr fast nur im Laden zu kaufen. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.