Diese Marken sind Naturkosmetik oder Biokosmetik zertifiziert

Seit dem Boom von Nachhaltigkeit und Umweltschutz, entwickeln viele Marken Naturkosmetik Produkte. Viele Verbraucher:innen kennen aber nicht den Unterschied zwischen echter Naturkosmetik, Biokosmetik oder überhaupt Zertifizierungen. 

 

Zertifizierungen helfen Glaubwürdigkeit zu vermitteln und definitiv zu beweisen, dass schädliche Inhaltsstoffe wie Mikroplastik oder Mineralöle nicht enthalten sind. 

In der unten aufgeführten Liste stehen alle bekannten Marken, welche mit Naturkosmetik in Verbindungen gebracht werden. Jede:r kann sich selber ein Bild über eine Marke machen, in dem er:sie sich auf der Website über Zertifizierungen informiert und im Internet nach Informationen über diese Marke sucht. 

Naturkosmetik ist nicht gleich Biokosmetik

Rechtlich sind beide Begriffe nicht eindeutig festgelegt und von einander abgegrenzt. Es gibt aber offizielle Siegel, welche klar zwischen Naturkosmetik und Biokosmetik unterscheiden.

Naturkosmetik besteht aus mindestens 50% pflanzlichen Inhaltsstoffen. Bei Biokosmetik liegt der Anteil bei 95%. Dabei müssen auch noch 10% aus biologischen Anbau stammen, bei Naturkosmetik liegt dieser Anteil bei 5%.

Es gibt das Ecocert Siegel und das Nature Siegel, welche Aufschluss über den Zertifizierungsgrad geben.  

Weitere wichtige Siegel: 

  • BDIH
  • Demeter
  • Naturland
  • Cosmos Standard

Mir ist es vor allem wichtig, dass Produkte in Deutschland produziert werden und die Inhaltsstoffe auch aus der Region stammen und nicht weltweit durch die Gegend geflogen werden. 

Wichtig zu wissen ist aber, dass vor allem Biokosmetik durch den hohen Anteil von pflanzlichen Inhaltsstoffen Allergien auslösen können. Neben den Inhaltsstoffen kommt es aber bei Kosmetik auch drauf an, wie nachhaltig die Verpackung ist. Je innovativer eine Verpackung ist, umso weniger Co2 verursacht sie. Die Umverpackung wie z.B. Karton sollte aus Recycling Materialien und umweltfreundlicher Tinte bestehen. 

Unabhängig davon, ob es sich um Naturkosmetik oder Biokosmetik handelt, enthalten diese Produkte keine Parabene, Mikroplastik, Mineralöle, Palmöle oder Formaldehyd. Dennoch bedeutet es nicht, dass alle Produkte vegan sind. Bienenwachs oder Linalool können z.B. enthalten sein. Da ich mich nicht vegan ernähre, achte ich dafür aber darauf, dass die Kosmetikprodukte alle vegan sind. 

Tipp

  • achtet auf Siegel
  • guckt Euch die Marke als Ganzes an 
  • legt fest, welche Kriterien für Euch persönlich wichtig sind 
  • auch Marken ohne Zertifizierungen sind oftmals Naturkosmetik – haben aber entweder nicht das Budget für ein Siegel, oder die Kriterien passen nicht mit der Unternehmensphilosophie zusammen 
DIESE MARKEN SIND NATURKOSMETIK ODER BIOKOSMETIK ZERTIFIZIERT

Naturkosmetik

Alverde

Annemarie Börlind

benecos

Bioturm

Bio:Vegane

Dr. Hauschka

Garnier Bio

Hej Organic

Khadi

Lavera

Logona

Primavera

Rosenrot

SantaVerde

Sante

und Gretel

Weleda 


Biokosmetik

Dr. Hauschka

Farfalla

Grn [Grün]

i+m

keine Zertifizierung

Jungglück

Kneipp 

NKM

Sauberkunst 

Speick



DIESE MARKEN SIND NATURKOSMETIK ODER BIOKOSMETIK ZERTIFIZIERT

ähnliche artikel



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.