Das Leben ist ein Drehbuch was wir selber schreiben

Das Leben ist ein Drehbuch was wir selber schreiben

Drehbücher gibt es nur für Filme? Nein, das Drehbuch wird uns in die Hand gedrückt, sobald wir geboren sind. Ein Drehbuch mit leeren Seiten, um unsere Geschichte reinzuschreiben und die Figuren die in unserem Leben eine zentrale Rolle spielen, zum Leben zu erwecken. Wir können nicht vorher mal rein schauen und nachsehen, wie unser Leben verlaufen wird. Das Leben wirft uns ins kalte Wasser, sodass wir selber zu sehen müssen, was wir daraus machen. Unser Leben werden wir verstehen, während wir Geschichten schreiben und wir können in der Vergangenheit nachlesen, was für ein Glück wir bisher mit unserem Leben hatten. Auf manchen Seiten wirst du Geschichten schreiben, in einer Sprache die noch nicht verstehen kannst, aber die du im Nachhinein verstehen kannst und du weißt, was dir das Leben damit sagen wollte. Ich finde es so wichtig, sich das immer wieder vor Augen zu führen. 

Das Drehbuch wird irgendwann gefüllt sein mit Emotionen, Gefühlen, Erinnerungen und Erfahrungen. In einem Hollywoodfilm wird immer alles gut, aber im echten Leben wird nicht immer alles gut. Schicksalsschläge gehören einfach immer auch zum Leben dazu. 

Manchmal würde man sich wünschen, sich selber für die Zukunft Notizen machen zu können, dass man in gewissen Situationen vielleicht anders handeln sollte, was man aus dem Impuls einer Situation aber nicht immer kann. 

Ich lebe so, wie ich es für richtig halte und gehe dahin, wohin mein Herz mich führt. Ich merke meist schon sehr schnell bei etwas neuen, ob es das richtige für mich ist, oder nicht. Ich spüre das einfach. Aber das Leben ist ein Theaterstück, nicht mehr und nicht weniger. Darum singe, tanze, lebe und liebe, so wie du es möchtest. Es ist mein Leben, also benehmen ich mich auch so, wie ich es möchte. Mich interessieren keine Meinungen anderer zu meinem Musikstil, oder wie ich tanze. Jeder hat andere Vorlieben und Interessen. Ich habe gelernt jeden Augenblick zu genießen, bis irgendwann der Vorhang fällt und das Theaterstück zu Ende geht. Ohne Applaus. Alles was mir heute passiert, welche Handlungen ich mache, welche Gefühle ich spüre, ist ein Teil von mir. Ein Tag ist ein Ausschnitt, was mir das Leben schenkt, um zu verstehen wie vielfältig ich bin. Oft denke ich, dass ich doch gar nichts besonders kann, aber in Wahrheit kann ich mehr, als ich mir selber eingestehe. Ich lache über mein Leben und ich weine über mein leben. Ich bin Leben in Aktion. Wie schön ist das bitte eigentlich? Schreib das Drehbuch Deines Lebens. 

Das Leben ist ein Drehbuch was wir selber schreiben
Das Leben ist ein Drehbuch was wir selber schreiben


Kommentar verfassen