Warum Aluminium schädlich ist

Warum Aluminium schädlich ist

Ich habe mich im Sommer letzten Jahres bewusst dafür entschieden auf Plastik zu verzichten, denn wie wir alle wissen, ist Plastik schädlich für die Umwelt und auch für uns. Das könnt ihr auch gerne nochmal hier nachlesen. Um auf Plastik bewusst zu verzichten, musste ich mir Alternativen suchen. Was gibt es da? Kork, Glas, Graspapier und eben auch Aluminium. Lange dachte ich, dass Aluminum eine gute Alternative ist zu Plastik. Aber in Wahrheit ist Aluminum viel schädlicher für Mensch und Umwelt als Plastik. Ich habe mich dieses Jahr entschlossen, auch ein paar mehr Beiträge zu schreiben, die einen wissenschaftlichen Hintergrund haben, um Euch einen nachhaltigeren Content bieten zu können. 

Aluminium findet ihr überall. Jogurtdeckel, Einweggrills, Getränkedosen, Kosmetiktuben….überall begegnet uns Aluminium. Aluminium ist extrem leicht, biegsam, leitfähig und auch hitzebeständig. Also eigentlich das perfekte Material. 

Aluminium ist ein nützliches Element und in jedem Bereich in unserem Leben integriert. Es ist ein Leichtmetall und wird u.a in der Flugzeugindustrie, im Fahrzeugbau oder in der Wasseraufbereitung verwendet. Aluminium galt bislang als ungiftig und harmlos. Das einzigeste was ich wusste ist, dass man säurehaltige Lebensmittel nicht in Alufolie wickeln sollte. Aber neue Erkenntnisse zeigen, dass Aluminium mitverantwortlich sein kann für Brustkrebs und Alzheimer sein kann, was ich arg schlimm finde. 

WIE WIRD ALUMINIUM HERGESTELLT?

Aluminium findet sich nicht einfach frei auf der Erdkruste, sondern ist mit anderen Stoffen verbunden. Das so genannte Erz Bauzit wird im Tagebau aus dem Boden befördert und mit Natronlauge erhitzt. Dadurch wird Aluminiumoxid frei. Das Abfallprodukt ist der Rotschlamm, welcher in den Herstellungsorten in das Abwasser abgelassen wird. Der Rotschlamm vergiftet dann das Gewässer und Pflanzen und Tiere sterben. Also sehr umweltschädlich. Aluminiumoxid wird eingeschmolzen und durch das Elektrolyseverfahren, entsteht dann Aluminium.

WIE NACHHALTIG IST ALUMINIUM?

Aluminium wird vorwiegend in Australien, Brasliien, Indien und Guinea hergestellt. Für die Herstellung muss aber Ur- und Regenwald abgeholzt werden. Wie schon oben erwähnt, ist der Rotschlamm hochgiftig. Durch die Entsorgung, können ganze Ökosysteme vernichtet werden, was ich arg arg schlimm finde und ein Grund, Aluminium aus dem Alltag zu verbannen. Denn auch für das Elektrolyseverfahren, wird eine Unmenge an Strom benötigt. Es werden zwar dafür Wasser -und Kohlekraftwerke errichtet, aber für dessen Errichtung wird wieder Ur-und Regenwald abgeholzt. Und viele Pflanzen und Tiere verlieren ihre Heimat und sterben.

Aluminium ist ein sehr wertvoller Rohstoff und sollte daher nicht als Wegwerfprodukt verwendet werden. Allerdings steht eine normale Nutzungsdauer von Aluminium dennoch in keinem Verhältnis zu der Herstellung, der dafür verbrauchten Ressourcen. 

Das Recyclen von Aluminium ist zwar um vielfaches umweltverträglicher und auch besser als Plastik, weil es komplett recycelt werden kann, aber nur zwei Drittel werden überhaupt recycelt.

WIE GELANGT ALUMINIUM IN UNSEREN KÖRPER?

Aluminium ist eines der häufigsten Elemente auf der Erdkruste und somit ist nunmal in fast jedem Lebensmittel, was wir zu uns nehmen, ein Teil Aluminium enthalten. Durch unseren Magen-Darm-Trakt gelangt ca 1 % des Aluminiums in unseren Körper. Außerdem ist das Aluminium auch in unseren Trinkwasser oder in Medikamenten enthalten. Was mich wirklich geschockt hat, ist die Tatsache, dass vor allem in Kakaoprodukten realitv viel Aluminum zu finden ist. 

Vor einigen Jahren hat die Aluminium vor allem die Aufmerksamkeit erregt und wurde vielfach in den Medien diskutiert, da in Deo Aluminium enthalten ist. Das kann z. B. Aluminiumchlorid sein. Sie sorgen dafür, dass sie quasi einen Stopfen an der Schweißdrüse bilden. Ich finde auch das wirklich bedenklich und kaufe vorwiegend nur noch Deo ohne Aluminium und heute findet ihr ja überall eigentlich Deo ohne Aluminium. Wir nehmen ca 15 mg Aluminium pro Tag zu uns.

Aluminium ist schädlich
Aluminium ist schädlich


Kommentar verfassen