Follow

Uni-Update – 3. Semester & Nachteile eines dualen Studiums

Ich bin nun fast im 3. Semester schon von meinem Studium Marketing Management und merke mal wieder wie schnell die Zeit vergeht und wie wenig doch ein Tag ist. Jetzt bestehen nicht mehr nur die Eindrücke vom ersten Semester, sondern auch ein Vergleich durch das zweite Semester. Und ich habe einige Nachteile gefunden, die ein duales Studium so mit sich bringen, worüber ich euch gerne erzählen möchte. Denn es gibt eben nicht immer nur Vorteile.

Aber alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meinem Studium und das es immer noch die beste Entscheidung war, diesen Weg zu gehen. Und vor allem auch, wenn man die richtigen Menschen an seiner Seite hat und was auch für dieses Studium spricht ist, dass ich mich immer auf die Uni-Wochen am meisten freue.

Das Zweite Semester ist nun vorbei und ich bin gespannt auf die Ergebnisse und das dritte Semester steht schon bereit mit neuen Fächern und neuen Professoren. Wieder eine Neugewöhnung. Ich werde Business English 1, Kosten -und Leistungsrechnung, Statistik und Marktforschung habe und zusätzlich ein Expose schreiben müssen. Alles in allem ein eher schwieriges Semester. Trotzdem freue ich mich wieder auf diese neuen Herausforderungen, aber mir werden die Nachteile eines dualen Studiums immer bewusster.

Zum einen ist wohl der größte Nachteil, dass ich keine klassischen Semesterferien habe. Zum einen ist das gut, weil sich so alles auf das komplette Jahre verteilt, auf der anderen Seite würde ich gerne zwei Sachen machen, die ich nun nicht machen kann. Zum einen würde ich im Sommer gerne ans Meer fahren, um dort zu arbeiten bzw einem Umweltprojekt zu helfen und neue Erfahrungen sammeln, auf der anderen Seite würde ich auch gerne verschiedene Projekte im Bereich Marketing machen, die ich nun nicht ausführen kann. Ich habe zwar ein Praxisunternehmen, aber eben nur eins und das für das gesamte Studium. Somit bleiben mir diese Erfahrungen aus. Bei meinen Recherchen habe ich viele tolle Projekte gefunden, die ich aber leider nicht realisieren kann. Deswegen würde ich doch lieber ein normales Studium bevorzugen, einfach um mehr Möglichkeiten zu haben.

Klar es ist toll, Studium und Arbeit miteinander zu vereinbaren und immer diese Abwechslung zu haben, aber auf die Dauer kann dass auch sehr langweilig werden und ich würde viel lieber mehrere Praktika machen und verschiedene neue Sachen ausprobieren. Denn ich bin der Meinung, dass das jeden auf seine Art weiterbringen würde, als an einem Praxispartner gebunden zu sein.

Nachteile eines dualen Studiums
Nachteile eines dualen Studiums
Nachteile eines dualen Studiums


Hey, hier kannst du gerne kommentieren...