Follow

Ich streich‘ dann mal die Wand weiß..

WERBUNG / Irgendwann saß ich in meinem Zimmer und dachte mir, dass ich diese grüne Wand einfach nicht mehr sehen kann. Acht Jahre lang hat mich diese Apfelgrüne Tapete angeschaut, wenn ich das Zimmer betrat und nach acht Jahren ist sie glaube ich auch nicht mehr wirklich grün gewesen, sondern ist eher sehr vergilbt. Und wer mich kennt weiß, dass ich nicht lange warte, wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt hatte. Diese Wand musste weg. Also habe ich mir nen Farbeimer und Pinsel geschnappt und habe mir von meinem Vater das Streichen erklären lassen und dann hab ich selber Hand angelegt und tolle Produkte von Posterlounge erhalten.

Es ist etwas völlig anderes, wenn man selber etwas Handwerkliches macht und sieht, wie Stück für Stück etwas neues entsteht. Natürlich ging es nicht ohne ein paar kleine Katastrophen, denn ich bin zwei mal mit meinem Po an der frisch gestrichenen Wand hängen geblieben. Ich war so froh als Stück für Stück endlich das grün verschwunden ist.

Einfach Herbst! - ich streich' dann mal die Wand weiß..

Posterlounge erfüllt Träume

In den letzten Wochen habe ich mich intensiv mit dem Thema Wandgestaltung auseinander gesetzt und ich liebe es mich im Interieur Bereich so richtig auszutoben. Mit einer frischen weißen Wand, kann man natürlich sehr viel anstellen und kreativ sein. Mein Ziel war es, das Beste aus einem kleinen Stück Wand herauszuholen und eine gemütliche aber Moderne Ecke zu schaffen. Für mich war klar, dass ich mehr auf den minimalistischen klaren und skandinavischen Stil setzen möchte. Denn das bringt mir Ruhe, Klarheit und Inspiration. Nur gibt es mittlerweile so tolle Marken und Unternehmen, dass die Auswahl mir sehr schwer gefallen ist. Da aber mein Zimmer allgemein sehr klein ist, habe ich mich für mehrere verschiedene Bilder entschieden und einer klassischen Lichterkette als Illumination.

Ich finde es sehr inspirierend Sprüche und Naturaufnahmen an die Wand zu hängen und besonders durch meinen Tirol-Urlaub bieten mir die Berge absolute Erholung und das Gefühl von Freiheit. Auch war es mir besonders wichtig, dass die Farben alle natürlich und hell bleiben. Also im Farbschema gold, braun, weiß, creme, mattes grün. Letztendlich habe ich mich noch für die Stadtkarte von Frankfurt entschieden, weil Frankfurt immer meine Heimat und mein Zuhause ist. Ich bin sehr glücklich, dass alle vier Bilder das ausdrücken, was mir am meisten bedeutet.

Für die Bilder habe ich bei Posterlounge genau das gefunden, was ich gesucht habe. Die Auswahl bei Posterlounge ist unfassbar groß und wirklich jeder findet dort das passende. Man kann entweder nur ein Poster bestellen, oder das ganze auch als Forex, Acryglas oder auch auf Holz bestellen. Die Bestellung war innerhalb weniger Tage da und alle Poster waren sehr sicher eingerollt und ich habe wirklich nicht mit einer solch guten Qualität gerechnet. Das Papier ist etwas stärker und vor allem bei der Stadtkarte, lassen sich die Konturen des Drucks ertasten. Ich bin sehr begeistert und kann Posterlounge nur jedem weiter empfehlen.

Ich bin sehr begeistert von der Auswahl und durfte mir ein paar Produkte aussuchen, die nun an meiner Wand hängen dürfen. Nun habe ich genau das was ich gesucht habe. Ich bin unheimlich happy, über das Ergebnis und freue mich dort zu lesen, zu quatschen oder en Kaffee zu trinken.

Das Bild von dem Hirsch findet ihr hier und die Stadtkarte von Frankfurt hier.

Posterlounge
Posterlounge
Posterlounge
Posterlounge
Posterlounge
Posterlounge
Sponsored Post by Posterlounge
Dieser Beitrag ist mit freundlicher Unterstützung von Posterlounge entstanden
Die Meinung in dem Beitrag ist aber wie immer, meine Eigene


2 thoughts on “Ich streich‘ dann mal die Wand weiß..”

Hey, hier kannst du gerne kommentieren...