Follow

Das waren meine Highlights im Februar

Endlich ist der Februar auch wieder vorbei. Für mich sind diese zwei Monate immer die schlimmsten in einem Jahr. Da es immer noch kalt ist und alles grau und trostlos ist. Für mich kann der Winter nach Weihnachten von mir aus aufhören. Ich freue mich so sehr darüber, dass es endlich bald wieder wärmer wird. Dass heißt auch, dass ich meine super dicken Jacken im Schrank lassen kann. Sobald die Frühlungsblüher aus dem Boden schießen, habe ich immer sofort Lust auf frische Farben. Für mich gibt es immer einen neuen Antrieb und Motivation. Meine Highlights im Februar waren einige kleine. Ich habe wieder sehr viel gearbeitet und bin meinen Zielen näher gekommen. Zu dem habe ich versucht, viele kleine Alltagssituationen bewusst wahrzunehmen. 

Das waren meine Highlights im Februar

Beauty Lieblinge

Ich habe versucht erst dann neue Drogerieprodukte zu kaufen, wenn andere leer sind, Das hat aber nur knapp einen Monat gehalten und bin dann doch wieder schwach geworden.  Obwohl es sich wirklich im Rahmen gehalten halt. Ich habe einige tolle neue Produkte gefunden, von denen ich wirklich begeistert bin. 

Dove Deo "Cucumber Fresh & Green Tea"

Wenn es ein Deo gibt, was ich immer wieder nachkaufe, dann ist es dieses hier. Ich liebe diesen frischen Duft, der nicht aufdringlich ist. Vor allem ist kein Aluminium enthalten und hält trotzdem lange an. Oftmals bringen bei mir Deos ohne Aluminium nicht wirklich viel. Auch kriegt man keine Atemnot, wenn man es sprüht. Kennt ihr das? Wenn man den Duft einatmet und es plötzlich im Hals kratzt? ich hasse das immer und greife deswegen auch immer wieder gerne zu diesem hier zurück. 

Garnier Augen Make-up Entferner

Oftmals ist das Problem, dass die Entferner für Make up immer nicht so gründlich sind und ich immer sehr reiben muss, was meine Haut reizt. Endlich habe ich einen gefunden, bei dem das nicht der Fall ist. Mein Make-up lässt sich sehr leicht und ohne reiben entfernen und auch sehr sehr gründlich. Das besondere ist die zwei Phasen-Wirkung, die zusätzlich noch die Wimpern pflegt. Wirklich ein Produkt, welches ich wieder kaufen werde. 

Alverde naturschön Augencreme Olive

Ihr wisst gar nicht, wie lange ich nach einer Augencreme gesucht habe. Das Problem ist, dass es entweder nur leichte Feuchtigkeitspflege gibt oder gleich richtige Anti-Aging Produkte. Mir fehlte bis jetzt immer das Mittel-Produkt. Eine reichhaltigere Augencreme, aber ohne Anti-Aging Effekt. Ich finde, dass Alverde genau da eine Marktlücke gefüllt hat. Die Augencreme besteht aus purer Olive. Also aus dem Olivenblatt, der Frucht und dem Öl. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Produkt und auch der Duft ist sehr angenehm. Ich denke, ich werde eventuell auch noch andere Produkte aus dieser Serie ausprobieren. 

Highlights im Februar

Fashion

Wie war das nochmal mit sparen? Ja genau, wirklich lange gehalten hat das nicht. Sobald die neuen Kollektionen da sind, bin ich wirklich schwer zu bremsen. Allerdings hatte ich mir für meinen Shoppingtrip einen Samstagnachmittag ausgesucht und habe es Wirkich sehr bereut. Es war so mega voll in der Frankfurter Innenstadt. Dennoch habe ich mich durchgekämpft und einige sehr schöne Sachen gefunden, auch wenn mein Geldbeutel sehr geblutet hat. Zum einen möchte ich schon die ganze Zeit einen farbigen Wollmantel, da ich aber keinen finde, der mir gefällt, habe ich mich für einen Königsblauen Blazer entschieden (Zara, 59,95,-). Er fällt super locker und ist leicht Oversize geschnitten und passt zu Jeans, Kleidern und peppt jedes Outfit auf. Dann habe ich im Sale eine rot-weiß gestreifte Bluse entdeckt, der ich nicht widerstehen konnte (Zara, 9,95,-). Wie ihr wisst, liebe ich Streifen. Eigentlich hätte dass ja schon gereicht, aber ich habe noch einen Abstecher zu kauf dich glücklich gemacht und habe dort noch zwei Sachen mitgenommen. Zum einen ein gelbes Sweatshirt im Cropped Schnitt und mir steht tatsächlich gelb (39,95,-) und dazu eine Olive grüne weit geschnittene Plissee Hose (69,95,-). Beides passt super zusammen und macht richtig Freude auf das Frühjahr. Und zu guter letzt habe ich mich in ein rosa Jeanskleid von Vero Moda verliebt (39,95,-). Auch dass kann ich erst anziehen, wenn es wärmer ist, aber es sieht einfach nach Erdbeereis und glücklich sein aus.  Und dann habe ich mir noch aus der neuen Kollektion von Thomas Sabo mir eine Neue Kette samt Anhänger gegönnt (200,00,-). Ich finde die neuen Ketten super edel und schlicht, und habe mich total in den Mond verliebt. 

Highlights im Februar
Highlights im Februar
Highlights im Februar
Highlights im Februar
Highlights im Februar
Highlights im Februar

Instagram

Instagram treibt mich noch mit seinem Algorithmus in den Wahnsinn. Ständig probiere ich neue Sachen aus, um mehr Follower oder Likes zu bekommen, aber nichts wird daraus. Zu dem kann ich nicht "bezahlte Partnerschaft mit.." anzeigen, da ich dafür nicht genügend Follower habe. Ich finde es sowieso schade, dass immer weniger auf den Content als auf die Follower geschaut wird. Denn letztendlich ist das doch viel mehr Wert. Ich versuche weiter mein Ding durchzuziehen und mein Glück zu versuchen. Oftmals kommen wie immer die Bilder am besten an, von denen man es gar nicht erwartet. Und ich freue mich immer so unglaublich über jeden einzelnen Kommentar unter meinen Bildern, dass ist immer total süß zu lesen. 

Highlights im Februar
Highlights im Februar
Highlights im Februar

Gebloggt Top 3

Diesen Monat gab es viele schöne Beiträge die mir wirklich alle sehr am Herzen liegen und ich mich schwer für die Top 3 entscheiden kann. Ich habe mich vermehrt mit der Kategorie Personal beschäftigt und festgestellt, dass ich zur Zeit am liebsten dafür schreibe und weniger im Bereich Beauty. Es ist interessant zu sehen, wie sich Beitrag für Beitrag die Interessen und Stil ändern und sich der Blog einfach weiterentwickelt. Ich mache mir immer über vieles und eigentlich alles Gedanken und denke manche Dinge auch tot, sodass Probleme entstehen, die eigentlich gar nicht vorhanden sind. Mein Blog bietet mir die Möglichkeit alles aufzuschreiben und Dinge auch zu verarbeiten. 

Lifestyle

Der Februar war sehr Arbeitsintensiv und ich bin große Schritte auf die Beendigung meines 1. Semesters zugeschritten. Sprich sehr viel Prüfungsvorbereitung und auswendiglernen. Da blieb nicht viel Zeit für die schönen Dinge im Leben, da ich wie ihr wisst, am Wochenende noch in einem Café arbeite. Dennoch habe ich zB lieber auf den Bus verzichtet und bin gelaufen, oder habe mich irgendwo hingesetzt, einen Kaffee getrunken und dort gelernt. Die kleinen Dinge im Leben sind es, die mich zur Zeit glücklich machen und mit denen ich versuche, andere Sachen zu verarbeiten und hinter mir zu lassen. Auch war das ein schwieriger Monat, da vieles privat passiert ist, mit dem ich klar kommen muss, auch wenn das nicht immer leicht zu akzeptieren ist. Dennoch habe konnte ich regelmäßig trainieren gehen, war frühstücken...Aber habe es nicht geschafft zu meditieren, was ich sehr schade finde, weil ich mir das fest vorgenommen hatte. Mein Ziel für den neuen Monat ist es, mir meine Zeit noch besser einzuplanen und auch meinen Alltag nicht von anderen Menschen abhängig machen bzw mein Glück, sondern mich vollkommen auf mich selbst konzentrieren. 

Highlights im Februar
Highlights im Februar
Nike Sweatshirt


Hey, hier kannst du gerne kommentieren...