Follow

Beauty Fashion Lifestyle

Gesichtsreinigung Routine

Gesichtsreinigung Routine

Die Gesichtspflege ist schon rein Recht komplexes Thema, ich habe bis heute nicht DIE Pflege gefunden, mit der ich zu 100% zufrieden bin.
Ich habe an der Stirn, Nase und Kinn Mitesser und sonst auch fettige Haut. Meine Versuche diese wegzubekommen sind kläglich gescheitert.

Im Moment habe ich Produkte, die eigentlich ganz gut sind, aber da kommt es auch auf den Tag an, mal wirken sie besser, mal schlechter.

Außerdem  habe ich auch noch keine Gesichtscreme gefunden, die wirklich gut ist und teste mich immer noch durch die Drogerie. 
Was ich aber gefunden habe, ist vieles für die Gesichtsreinigung, und auch die Lippenpflege

fullsizeoutput_2fac

fullsizeoutput_2faf

Ich bin sehr sehr glücklich, dass es diese Maske gibt. Sie kostet 10 Euro, aber sie ist ihr Geld auf jeden Fall wert.
Beim Trocknen bleiben kleine schwarze Punkte zurück, die meine sichtbaren Poren sind.  Ich finde, dass meine Haut schon besser geworden ist. Voraussetzung ist natürlich, dass man die Maske reglmäßg verwendet.
Aber was sie vor allem macht, sie reinigt die Haut wirklich tief in den Schichten.
Klar könnte ich auch zur Kosmetikerin gehen, aber ich habe da zu wenig Vertrauen und es ist mir ehrlich gesagt auch zu teuer.

Welche Maske auch zu meinen Favoriten zählt ist die Soft & Clear Peel of Maske von Balea. Sie ist sehr gelartig und trocknet auf der Haut, sodass man sie abziehen kann. Es ist das einzigste Produkt, welches bei mir Mitesser heraus zieht und sonstigen Schmutz wie Talg zum Beispiel. Allerdings spannt die Haut danach etwas.
Und die neuen Masken von Garnier sind auch toll, vor allem die Volcano Maske.

Im Moment benutze ich als Creme die Nivea Soft Creme, die zwar für das Gesicht geeignet ist, aber keine reine Gesichtscreme ist. Bis jetzt kam ich mit dieser Creme recht gut zu Recht. Denn ich habe festgestellt, dass meine Haut Feuchtigkeit benötigt, obwohl sie stark fettet. Das ist auch denke ich ein weit verbreitetes Problem, dass viele denken, dass sie durch ihre fettige Haut eine Creme brauchen, die die Haut trocknet. Dies ist aber falsch. Ich hab auch lange benötigt, bis ich das heraus gefunden habe. Was fettige Haut braucht, ist eine Feuchtigkeitscreme, allerdings keine fettende. Denn die Haut ist nur fettig, weil sie zu wenig Feuchtigkeit hat.
Allerdings möchte ich gerne die neue Tages und Nachtpflege von Garnier „Hydro Bomb“ ausprobieren, oder die „Hydro Boost“ von Neutrogena. Welche es wird, muss ich noch schauen, werde aber definitiv Euch davon berichten. fullsizeoutput_2fb4

fullsizeoutput_2fb5

So jetzt keine Cremes mehr, sondern jetzt kommen die Abschminktücher. Es hat Jahre gedauert bis ich verstanden habe, das abschminken und reinigen zwei unterschiedliche Dinge sind, seitdem ich dies regelmäßig mache, hat sich meine Haut schon verbessert. Auch wenn man keine Lust auf eine ausgedehnte Reinigung hat, es ist wirklich wichtig und es lohnt sich definitiv.
So viel habe ich auch gelernt, dass ölfreie Produkte für mich gut sind. Und ich habe die Abschminktücher von Neutrogena gefunden. Sie entfernen das Make up wirklich gut. Da fällt mir auf, eigentlich ist Make-up schon für den Müll, wenn man es wieder abmacht. Aaaaaber es ist halt Make-up-Liebe, oder?
Ich finde, dass diese Tücher mega gut riechen und meine Haut schon beim reinigen mit Feuchtigkeit versorgen. Eigentlich müsste ich dann auch die Neutrogena Creme nehmen, oder? Aber diese kostet 13 Euro…

fullsizeoutput_2fae

Meine große Liebe zu EOS. Da habe ich auch mein Produkt gefunden. Ich möchte nie wieder etwas anderes benutzen.  Mögen viele was schlechtes gegen das Produkt sagen, für mich ist es das beste Produkt, wenn es darum geht das kein Mineralöl enthalten ist, dass sie langanhaltend pflegen und noch eine schöne Verpackung haben. 

Ich besitze mittlerweile acht von Ihnen.  Viele waren limitiert und musste sie deswegen schnell kaufen. Aber auch das wird viele wundern, ich brauche wirklich jeden auf, und fang dann erst einen neuen an.
Viele sagen auch, dass es Geldverschwendung ist, da innen ein Gitter ist und durch die Benutzung wird die Masse dadurch gedrückt. Man muss einfach nur so Clever sein und das Gitter rausschneiden und dann kann man mit dem Finger den Rest noch verwenden

Das ist auch schon wieder eine Sache: Die Augenpflege. 
Das Problem ist, dass die meisten Augencremes die es gibt eine Anti-Falten-Wirkung haben, aber ich lediglich eine Feuchtigkeitspflege brauche. Dies ist sowohl im Drogeriebereich so als auch bei High-End Marken.  Die wenigen die es gibt sind ok, aber auch nicht wirklich so toll. Habe schon überlegt ob ich nicht einfach die normale Nivea Soft creme wieder benutzen soll. Habt ihr eine gute Augencreme?

Für die weitere tiefe Reinigung benutze ich zum einen den Seba Med Reinigungsschaum. Ich bin mir nicht sicher, ob er wirklich so toll ist und bin da auch noch am überlegen, ein anderes Produkt zu probieren. Er reinigt schon, aber ich merke nicht direkt eine Wirkung. Aber bei meinem Peeling merke ich sie. Ich benutze das Seesand Peeling von AOK und reibe es besonders an der Nase gut ein, und meine Mitesser werden weniger. Wer sehr sehr viel Wert auf den Geruch legt, dem empfehle ich das Peeling nicht, denn es riecht leicht nach Bio und Quinn und Sand. Aber es ist sooo toll.
Den Schaum findet Ihr hier: Sebamed Unreine Haut Reinigungsschaum, 150 ml

fullsizeoutput_2fb2fullsizeoutput_2fb1fullsizeoutput_2fb3fullsizeoutput_2fba

Zum abschminken der Augen habe ich mir passend zu den Abschminktüchern das Gesichtswasser gekauft. Ich muss sagen, dass es gut ist, aber mich nicht umhaut. Denn: Ja, es entfernt das Make up und Ja auch gründlich, aber mir fehlt die Erfrischung. Mein Gesicht ist zwar danach sauber, aber fühlt sich nicht so an. Mal schauen wie ich es finde, wenn die Flasche leer ist.
Mein Problem war immer, dass ich morgens trotzdem Panda-Augen hatte, was mir seit ich das hier habe, nicht mehr passiert…
Für die Foundation, Puder und so weiter, benutze ich auch ein Neutrogena Gesichtswasser, welches ich aber nicht mehr kaufen werde, da es wirklich nach purem Alkohol riecht und sehr stark chemisch ist. Ich probiere lieber das mit Heilerde von Alverde mal aus.
fullsizeoutput_2fb8fullsizeoutput_2fb9

lalalunix_sign



1 thought on “Gesichtsreinigung Routine”

  • Danke für die ganzen Tipps. Ich habe auch bis heute nicht DIE Produkte gefunden, die ein krasses Ergebnis liefern und mir denen ich zufrieden bin. Zwar hatte ich bis jetzt noch nie in meinem ganzen Leben Pickel gehabt, was auch nicht heißt, dass man das Gesicht (und Körper) nicht pflegen muss.

Kommentar verfassen